chinese Werkzeugbauer im Bereich Kunststofftechnik
November 10st. 2019  |  Tags: Chinas Werkzeugbau

Lieferantenauswahl für den Werkzeugeinkauf in China, Wie geht es vor?

Die globale Konkurrenz in heutigem Markt wird immer stärker, um die Wettbewerbsfähigkeit zu behalten, spielt die Lieferkette eine ausschlaggebende Rolle für die Unternehmensentwicklung. In dem Branche Werkzeug-Formenbau suchen die Werkzeugmacher nach China, damit sie nicht nur einen konkurrenzfähigen Preis gewinnen, auch die Wertschöpfungskette an den Lieferanten weiter geben können.

Aber wie läuft es bei der Auswahl des Lieferanten in China, ist eine schwierige Herausforderung für den strategischen Einkauf. Hier werden einige Vorschläge für den Werkzeugeinkauf aus China machen, damit Sie gut evaluieren können einen richtigen Lieferanten auszuwählen.

Industriestädte für Werkzeugbau

In China gibt es einige bekannte Städte, die sich in dem Bereich von Werkzeug-Formenbau auszeichnen. Bekanntest sind sie, Shenzhen und Dongguan aus Südchina, Ningbo, Huangyan sowie Suzhou aus Ostchina. Übrigens, Die Werkzeuge aus Südchina sind besser als die aus Ost, und der Preis ist relativ höher.

Tipp: Die besten Lieferanten sind aus Shenzhen wegen des Vorsprungs von High-Tech. Hier befinden sich zahlreiche Werkzeugmacher, davon teilweise größte Betrieben in China, die vielfältige Dienstleistungen und Produkte mit höchster Qualität anbieten können.

Preis VS Qualität

Qualität kostet immer Geld, das bestimmt recht. Der Einkauf sucht heutzutage immer nach günstigerem Preis mit entsprechender Qualität. Geht es jedoch gar nicht einfach in China, zumal niemand hinter dem Preis weißt was vorherbringt am Ende. Die Kostenabschätzung von Werkzeughersteller können groß unterschiedlich von den chinesischen Lieferanten sein, sogar bis 3 Mal Preisdifferenz.

Tipp: Bevor Sie sich die Entscheidung der Auftragsvergabe treffen, müssen Sie genau feststellen, dass sich der Werkzeugmacher alle Ihrer detaillierten Wünsche bei der Bestellung abdecken kann, vor allem die Materialien für Formkern, Formeinsätze sowie Normteile. Nur wenn alle Einzelheiten genau kontrolliert werden, fängt das Projekt gut an.

Binnenmarkt VS Überseemarkt

In China unterteilen die Werkzeugmacher in zwei Vertriebskanälen, manche fokussieren auf dem Binnenmarkt, dabei sind die Qualitätsanforderungen niedriger als die anderen, deren Werkzeuge nach Ausland zu exportieren. Zudem mit günstigem Material und kurzem Lebenszyklus des Werkzeuges ist der Preis viel mehr begünstigt. Außerdem besteht noch eine Schwierigkeit wegen Sprachbarriere, dies führt zu Kommunikationsproblem.

Tipp: Empfehlenswert wählen Sie die chinesischen Herstellen, die ausreichende Erfahrungen mit Ausländischen Kunden gemacht haben. Hierbei werden die Kundenwünsche besser verstanden, um die Projekt reibungslos abzuwickeln.

Unterschiedliche Marktsegmentierung

Wir können alle unterschiedlichen Werkzeuge herstellen, egal Spritzgussform oder Stanzwerkzeug sogar Gussform. Manche chinesischen Hersteller sagen so. Glauben Sie das nicht, weil diese Lieferanten kein Gutes machen können. Jeder Hersteller hat eine hauptsächliche Markt-Richtung, damit produziert er entweder großes Werkzeug für Automobilindustrie oder kleines Spritzgussform für Medizin und Haushalt.

Tipp: Empfehlenswert arbeiten Sie mit dem Lieferanten zusammen, dessen Produkt mit Ihnen einig ist, um sich Ihre Anforderungen völlig verstehen zu lassen.

Werkzeugherstellung in China

Auswertung eines chinesisch qualifizierten Herstellers

1. Geschäftsführer mit technischem Hintergrund

Ob der Geschäftsführer mit technischem Hintergrund ist, zählt zu einem wichtigen Punkt für Hochschätzung der Technik. Sie achten nicht nur auf Einzelheiten der Kundenwünsche, ebenfalls auf die beständige Qualität. Sie kennen den Produktionsablauf aus, was tun falls irgendwelche Probleme vorkommen.

2. Anzahl und Qualifikation des Ingenieur-Teams

Bei der Werkzeugherstellung ist die Konstruktion eine entscheidend Aufgabe, die von Ingenieuren durchführen soll. Die Anzahl und die Qualifikation der Ingenieure stellen die Stärke des Unternehmens dar. Zahlreiche Werkzeugmacher in China haben nur 1 bis 3 Konstrukteuren. Mittelständisch mit ca.5 Designer. Empfehlenswert ist ab 10 Werkzeugdesigner mit gut ausgebildeten Qualifikation, dabei befinden sich zahlreiche Erfahrungen in Konstruktion unterschiedlicher Projekte. Nur wenn die Konstruktion in Ordnung geht, lässt sich unnötiger Verlust für Werkzeugänderungen ersparen.

3. Werkzeugbauer und die Werkstattumgebung

In China wird die Ausbildung in Betrieb gemacht. Der Werkzeugmeister bringt die jungen Leute in die Werkstatt bei. Die Jungen arbeiten sorgfältig und ernst unter der Kontrolle des Meisters. Je mehr der Menge des mit ausreichen erfahrenen Technikern im Betrieb gibt es, desto besser ist die Qualitätssicherung. Darüber hinaus gilt eine angenehme Arbeitsumgebung als einen guten Markenimage auf, Mitarbeiter mit einheitlicher Kleidung und freundliches Gesicht, saubere Werkstatt und alle Werkzeuge in Ordnung bleiben.

4. Maschinenpark und Kapazität

Für die Werkzeugherstellung ist die Ausstattung im Maschinenpark das Wichtigste. Ein vortrefflicher Werkzeugmacher sollte vollständig ausgestattet werden,
✔ hochwertige CNC Maschinen für feine Fräsen/Drehen
✔ Drahterodieren für präzises Schneiden (WEDM)
✔ Senkerodieren für feine Oberflächengüte
✔ Schleifmaschine zur Nachbearbeitung
✔ 2D und 3D Prüfgeräte zur Überprüfung
✔ Automatisierung vom Spritzgussprozess

Übrigens, die meisten chinesischen Werkzeugmacher haben keinen WEDM, damit die präzise Schneidbearbeitung vom Dritt-Lieferant übernehmen muss. Was dazu führt, die Kosten, Zeit sowie Qualitätsrisiko zu steigen.

Darüber hinaus sollte der Projekteinkauf es bemerken, Wie viele Werkzeuge von diesem Zulieferer monatlich beliefert werden können. Die Kapazität lassen sich von der Anzahl der Fachkräfte sowie die Maschinen einschränken.

5. Hervorragender Projektmanagement

Um das komplettes Projekt erfolgreich zu schaffen, benötigt ein Projektmanagement-Team zur Kontrolle aller Schritte im Projektablauf. Leider fehlt 90% der chinesischen Werkzeugmacher dieses Managementsystem, somit geht der Produktionsprozess chaotisch. Im Vergleich zu einem guten Werkzeuglieferanten steht ein PM-Team, der Kommunikation mit dem Kunden eng halten. Dazu sind die Software beispielweise ERP und MES hilfreich, um ganzes Projekt in Echtzeit zu reflektieren.

6. Optimale Prozessplanung und Qualitätskontrolle

Ob der Lieferant von IOS Qualitätssystem zertifiziert wird, ist ein Kriterium zu Beurteilung eines qualifizierten Herstellers. Vom Materialeinkauf, bis hinzu Werkzeugherstellung sowie kommenden Spritzgussprozess, alle dessen müssen unter der Kontrolle von dem zuständigen Mitarbeiter sein, um jedes Produktionselement zu versichern.

7. Ehrliche Kommunikation

Reibungslose Kommunikation zählt zu einem Grundstein für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Während des Projektablaufs muss der Lieferanten ohne Lüge mit dem Kunden darüber besprechen, nur so lässt sich der Streit in der Zukunft vermeiden. Vor der Werkzeugherstellung müssen alle Einzelheiten rund um das Projekt miteinander diskutiert werden. Weil irgendwas Änderung des Werkzeuges führt zu Steigung des Kosten und Aufwand.

Zusammenfassung:

1. Es ist notwendig, bevor man die Entscheidung für Lieferantenauswahl trifft, persönlich nach China zu besuchen, um die Zulieferer zu zensieren.

2. Streben Sie nicht nach günstigerem Preis, sonst zahlen Sie dafür viel mehr. Ein Sprichwort in China: Es gibt keinen Günstigste, nur immer billiger. Dagegen ist der Richtige der Beste, den Sie wählen sollten.

3. Empfehlenswert ist der Aufbau der langfristigen Partnerschaft mit 2 bis 3 Lieferanten in China. Solide Kooperation begünstigt nicht nur die Entwicklung des Unternehmens, auch lassen sich viele Schwierigkeiten zwischen Projekteinkauf beseitigen. Den Lieferanten oft zu wechseln ist eine vergebliche Einkaufstrategie.


More Infos Please Contact Us:

Email: jonas@lushimold.com
Jonas Zhan
Mobil:+86 18818587045

Blog Tags:

Spritzgusswerkzeug

Werkzeug-Formenbau

Spritzgussverfahren

Kontruktion

Kunststofftechnik

3D Druck/Additive Fertigung

Industrielle Anwendungen

Chinas Werkzeugbau

Formenbau Industrie 4.0

©2009-2019 LUSHI TECHNOLOGY (SHENZHEN) CO. LTD.All rights reserved.      sitemap