Spritzgusswerkzeug


Spritzgusswerkzeug ist eine enorme Investition, daher ist es entscheidend, einen zuverlässigen Lieferanten zu wählen, der qualitativ hochwertige Formen garantieren kann. Der Erfolg der Kunststoffteile hängt von der Qualität und Präzision seines Werkzeuges ab. Zum einen kann die Herstellung eines zuverlässigen und langlebigen Spritzgusswerkzeuges lange dauern, je nach dem Komplex des Werkzeuges. Zum anderen muss eine wissenschaftliche und strenge Prozessplanung von der Konstruktion über die Verarbeitung bis hin zur endgültige Massenproduktion von Spritzgussteilen durchgeführt werden. Weil jede Abweichung im Prozess zu einer Beschädigung der Qualität führt, was enorme Zeit- und Kostenverlusten zur Folge haben wird.


Aufbau von einem Spritzgusswerkzeug

Aufbau eines Spritzgusswerkzeuges

Was ist ein ausgezeichnetes Spritzgusswerkzeug

Eine präzisionsgefertigte Spritzgussform ist strapazierfähig und stellt eine hervorragende Investition für Ihr Produkt dar. Die folgenden Faktoren zeigen sich für ein gutes Werkzeug:

• Perfektes Produktdesign und Werkzeug-Konstruktion

• Material des Spritzgusswerkzeuges aus hochwertigen Stählen

• Hergestellt mit moderner Ausrüstung und Automatisierung

• Kontrolle der Gesamtkosten und Prozessoptimierung

plastischer Formenbau zum Darstellung einem perfekten Performence

Wie baut Lushi ein Spritzwerkzeug?

Lushi-Team bietet den besten Stahl unter Berücksichtigung der Verwendungszustand des Spritzgusswerkzeuges, beachtet insbesondere auf die Materialeigenschaften, NIE das minderwertige Material einzusetzen. Um die höchste Produktivität im Produktionsprozess zu erzielen wird die größte Anzahl von Kavitäten für jedes Werkzeug versehen. Tatsächlich stehen die Effizienz und Kostenreduzierung bei Lushi immer im Mittelpunkt. Mit unseren Mitarbeitern, die hervorragend gebildet in Bereichen der Zerspanung, Konstruktion und Programmierung sind, lässt sich das komplexe Prozess bestmöglich optimieren, um die Fehler und Verschwendung möglichst zu minimieren, damit das gesamte Projekt erfolgreich zu verschaffen.

Spritzgusswerkzeug bei Lushi-Werkzeugbau


ANFRAGE

PROJEKT-MANAGEMENT

RAPID PROTOTYPEN

KONSTRUKTION

WERKZEUGFERTIGUNG

BEMUSTERUNG

LOGISTIK

AFTER-SALES

ANFRAGE

Bei LUSHI steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner von der ersten Anfrage bis zur Massenproduktion des Kunststoffspritzgusses. Insbesondere vor dem Anfang eines Projektes müssen sämtliche Details bzw. Preiskalkulation und Entwicklungsschwierigkeiten für den Spritzgusswerkzeug abgesprochen werden und dann in die Konstruktion einfließen. Erst nach Ihrer Freigabe beginnen wir mit der Werkzeugfertigung.

PROJEKT-MANAGEMENT

Ein Spritzgusswerkzeug zu bauen ist nicht einfach. Spannende Aufgabe und kurze Entwicklungszyklus erfolgt von einem effektiven Projektmanagement unter Berücksichtigung allseitiger Faktoren. Darüber hinaus wird unser Team inzwischen immer mit dem Kunden zusammen, um die Kommunikation zu bleiben, und Feekback für das Formenbau-Prozess mitzuteilen.

RAPID PROTOTYPING/3D DRUCK

Rapid Prototyping beschreibt die Herstellung von Modellen mit dem Ziel, Ideen zu visualisieren, frühzeitige Schwierigkeit zu erkennen oder ein vorläufiges Ergebnis zu testen. Das schnelle Modell von Prototyping im Entwicklungsprozess versichert die Produktentwicklung und die Fertigung des Kunststoff-Spritzgusswerkzeug.

KONSTRUKTION

Wir beschäftigen erfahrenen Kontrukteure,die mit Hilfe von modernen Softwaren (CAD/CAE/UG/ProE) die Aufgabe durchführen. Wir haben die Möglichkeit, mit Moldflow und FEM für den Spritzgusswerkzeug zu simulieren. Je präziser der Konstruktion von Anfang an gearbeitet wird, desto weniger Nacharbeit ist erforderlich. Dies wirkt sich positiv auf das Budget und Zeitkosten sowie die Fertigungsschwierigkeit aus.

WERKZEUGFERTIGUNG

Unser Maschinenpark ist mit modernen Bearbeitungszentren in einem sauberen Werk von ca.10,000m² ausgestattet. Wir bieten individuelle Lösungen für ein komplexes Kunststoff-Spritzgusswerkzeug in unterschiedlichen Industriebereichen. Wir verfügen über ein komplettes Qualitätsmanagement mit ISO Zertifizikat und versprechen unseren Kunden das Spritzgusswerkzeug mit dem höchsten Qualitätsniveau.

BEMUSTERUNG

Nach der Werkzeugfertigung folgt die Bemusterung durch unsere eigenen Spritzgussmaschinen, dabei kann das Spritzgusswerkzeug unter den Produktionsbedigungen richtig getestet werden. Wir bieten die Möglichkeit, die Spitzgussmaschinen mit verschiedenen Schließkräften von 50t bis 1000t zur Verfügung. Die Messung der Spritzgussteile werden von 2D/3D Messgerät durchgeführt und den Messbericht erstellt, der direkt an unseren Kunden weitergeleitet wird.

LOGISTIK

Mit Hilfe unserer Logistikpartner versichern wir Ihnen, Musterteile und Spritzgusswerkzeug sicher und termingerecht bei Ihnen anzuliefern.

AFTER-SALES

Auch nach Auftragserfüllung ist LUSHI als Full-Service Partner für Sie da. Mit unseren Partnern in Deutschland stehen wir Ihnen für die Wartung sowie Instandhaltung für Ihr Spritzgusswerkzeug zur Verfügung. Sei es um Optimierungen durch zu führen, technische Änderungen einzubringen oder Wartungsarbeiten zu übernhemen.

Aufbau und Funktion des Spritzgusswerkzeuges

Obwohl die Struktur des Spritzgusswerkzeuges in Abhängigkeit von der Art und Funktion des Kunststoffteils, ist der Werkzeugaufbau aber sehr ähnlich. Grundsätzlich besteht jedes Spritzgusswerkzeuges aus folgenden Systemen: Angusssystem, Kühlungssystem, Formhohlraum sowie Kavität, Entformung, Abgassystem. In manchen Fällen wird Heißkanalsystem zum Einsatz kommen.

Ausführungsart vom Spritzgusswerkzeug: Zweiplattenwerkzeug, Dreiplattenwerkzeug und Etagenwerkzeug.


Formenarte von Spritzgusswerkzeug für unterschiedlieche Funktionen

Angusssystem: unterscheidet sich von Kaltkanal und Heißkanal.

Kaltkanal: bezieht sich auf den Bereich zwischen die Düse und Werkzeughohlräume. Der geschmolzene Kunststoff wird durch den Einspritzdruck und seine eigene Wärme in Kanälen gehalten. Die darin enthaltende erstarrte Masse sind einen Teil von Gussteil, es muss bei der Nachverarbeitung beseitigt werden.

Heißkanal: Werkzeug mit einem Heißkanal ist eine andere Art von Spritzgusswerkzeug, und führt zu Erhöhung der Werkzeugkosten. Trotzdem hat der Heißkanal einige Vorteile gegen Kaltkanalwerkzeug, wie folgende gezeigt:

1. Einsparung von Rohstoffen und Reduzierung der Produktionskosten.
2. Verkürzung der Zykluszeit und Verbesserung der Produktionsleistung.
3. Gleichmäßige Oberflächenqualität zur Verbesserung der äußerlichen Aussehen.
Angusssystem für einem Formenbau

Formplatte: besteht Kern und Kavitäten. Im der Formplatte wird der Spritzgussteil durch dem Einspritzen der geschmolzenen Granulate und dann Abkühlung in dem Bereich von Kern und Kävitäten geformt. Sie ist der wichtigste Anteil in einem Spritzgusswerkzeug, somit ist es bedeutsam, dafür mit hochwertigem Stahl zum Einsatz zu kommen.

Kühlungssystem : um die Temperatur des Werkzeuges zu regulieren, ist ein regelbares Kühlungssystem erforderlich. Nach dem Einspritzen muss die Formteile sofort abgekühlt, um den Teil zu formen. Um dies Ziel zu erreichen, muss ein angemessenes Kühlungssystem richtig eingelegt werden. Ein übliches Verfahren zur Abkühlung besteht darin, einen Kühlwasserkanal in dem Spritzgusswerkzeug einzubringend, durch das Zirkulieren des Wassers im Kühlungssystem lassen die Wärme im Werkzeug abführen. Bei Großserien hat die Temperierung positive Auswirkung auf den Prozess, je kürzer der Kühlungszeit es ist desto effizienter ist der Produktionszyklus.

Entformung des Spritzgussteils im Werkzeug: Bei der Auswerfungsseite befinden sich die Auswerferelemente, die zuständig für Entformung sind. Nach der Abkühlung werden die im Kern verbleibenden Formteile unter Drucken von Auswerfer aus dem Werkzeug separiert. Die Schwierigkeit der Entformung unterscheidet sich je nach dem Art des Spritzgussteils. Es ist erforderlich und wirksam, vor dem Produktionsprozess ein richtiges Auswurfsystem im Spritzgusswerkzeug festzulegen. Es gibt allgemein folgende Varianten der Entformungen:

Spritzgussteil ohne Hinterschnitt: einfach abstreifen und entformt.

Spritzgussteil mit Hinterschnitt: wird die Schiebeeinheit eingesatzt und dadurch entformt.

Spritzgussteil mit Inner- oder Außengewinde: wird durch Zwangsauswerfung mit Einfallkernen oder drehenden Kernen abgestreift.

Werkzeugstahl des Spritzgusswerkzeuges

P20 Stahl ist ein gängigstes Material im Werkzeugfertigung. Er ist nicht nur hart genug bei dem vorgehärtetem Zustand von Rc 30-32, ist auch leicht zu zerspannen. Wenn die Abmessung des Werkzeughohlraums von 306,6*306,6*306,6mm überschreitet, ist P20 Stahl sehr wohl zu empfehlen, weil die größere Abmessung mehreren Zeit- und Geldaufwand für die Wärmebehandlung benötigt.

Für Spritzgusswerkzeug mit kurzer Standzeit ist der Stahl von P20 sehr sinnvoll zum Einsatz. Generell wird P20 für die Aufspannplatte mit der Kavität und Kern aus H13 Stahl in einem Spritzgusswerkzeug zusammengebracht. Für Spritzgusswerkzeug mit langer Standzeit bis 1 Mio. Stückzahl wird es empfohlen, die Werkzeugstähle wie BS BD3 oder BD6 mit Härten von 56-60 HRc zur Produktion von Glasfaserverstärkten Polymehren in Betracht zu kommen, weil diese über herausragende Zähigkeit und Duktilität, sowie eine hohe Härte verfügen.

Um die Korrosion eines Werkzeuges unter Zustand mit hoher Luftfeuchtigkeit zu verringern, ist es erforderlich, die rostfreien oder vernickelten Stähle auszuwählen. Es ist sinnvoll, die Werkzeugstähle zu vernickeln, wenn das Werkzeug über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden muss. Die chemische Vernicklung bietet eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit und bessere mechanischen Eigenschaften (wie Zähigkeit, Härte, Verschleißfestigkeit oder Adhäsionsverschleiß) im Vergleich mit rostfreiem Stahl.

©2009-2019 LUSHI TECHNOLOGY (SHENZHEN) CO. LTD.All rights reserved.      sitemap